Oberthurgauer OL - Die Amriswiler räumen am Heim-OL ab

Geschrieben von Claudia Jünger on .

Gleich 12 Podestplätze dürfen wir beim zweitletzten OL der Saison auf das Konto der OL Amriswil buchen. Von HAL bis FAM gibt es Treppchenläufer. Angelina, Silas, Sandro, Bettina und Thomas Vogt gewannen gar ihre Kategorie. Hier die Rangliste.

Bei herrlichem Herbstwetter fand der von der OL Amriswil organisierten Oberthurgauer OL in Hauptwil statt. Der Wald „Bischofsberg“ hat einige zum Keuchen gebracht. Die Kategorie HAL durfte 365 hm absolvieren. Die Familienkategorie immerhin noch deren 75.

Unser Bahnleger Christian Marti hat aus dem kleinen Bischofsberg das Beste rausgeholt. 38 Kategorien wurden angeboten. Es war für jeden etwas dabei. Ich habe nur Positives gehört. Die Stimme einer Teilnehmerin. “Ich habe es heute sehr genossen im Wald. Ich war überrascht, wie gut belaufbar der Wald war.“

Mit der Teilnehmerzahl dürfen wir zufrieden sein. Knapp 350 Läufer haben sich am Sonntag sportlich betätigt. Die Kategorien HAK und FAM waren die meistgelaufenen. Dank der Unterstützung von „Famigros“ durften die Familien kostenlos auf Postensuche gehen.

Es zeigte sich wieder einmal, was für tolle Mitglieder unser Verein hat. Jeder setzt sich ein. Obwohl viele einen Arbeitseinsatz hatten, war es jedem der wollte, auch möglich selber am Lauf teilzunehmen.

Einen speziellen Dank möchte ich meinen Ressortchefs aussprechen. Diese wissen, was zu tun ist. Jederzeit konnte ich mich auf sie verlassen. Am Tag X war alles super organisiert und hat einwandfrei geklappt. Vielen Dank.

Danke auch an die Gemeinde Hauptwil, die Schule Hauptwil, besonders Herr Markus Ibig, und ein Dankeschön an die Familien Ziegler, Freitag und Bernhardsgrütter.

Claudia Jud, Laufleiterin

2013-10-20

 

 

Facebook

facebook