5er-Staffel 2013 - Jetzt anmelden! (2)

Geschrieben von Rachel Engeler on .

Die 5er-Staffel findet dieses Jahr am 7. Juli im Hardwald bei Bassersdorf statt. Hoffentlich wird dann auch die OL Amriswil wieder am Start sein. Damit wir auch dieses Jahr wieder ein paar Teams zusammenstellen können sind wir auf Euch angewiesen.

5er Staffel

 

 

 

 

 

Start der 5er Staffel (Bild von OLKRafzerfeld.ch)

 

Möchtest du:

-          Das super Staffelfeeling erleben?
-          Den Amriswiler Teamgeist spüren?
-          Den Verein OL Amriswil an der wichtigsten Klub-Staffel der Schweiz vertreten?
-          Eine ausgeklügelte OL-Bahn laufen?
-          Im Zieleinlauf dich nochmals voll auskotzen, lauthals angefeuert von deinen Team?
-          Deine Staffelkollegen lauthals anfeuern?
-          Trämlen, aber doch immer genau wissen wo du auf der Karte bist?

 

 Wenn du mindestens eine Frage mit Ja beantworten kannst (oder einfach sonst teilnehmen möchtest), dann schreib doch bitte so rasch als möglich (aber spätestens bis 10. Juni) ein Mail an mich (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!). Es sind, von Eliteläufer bis weniger ambitionierte Läufer, ALLE willkommen! Die Staffel ist wirklich immer ein spezielles Erlebnis und auch dieses Jahr garantiert die Reise nach Bassersdorf wert! (Die, die sich schon bei Ernst gemeldet haben müssen sich nicht nochmals anmelden).

Hier noch der Link zur Ausschreibung.

 

 

Wipptal zum Zweiten - Das gelungene Trainingslager im Tirol

Geschrieben von Felix Engeler on .

Cyrill Meiers Versprechen, dass das Wipptal alles bietet, was das OL-Herz begehrt, bewahrheitete sich: Tolles Gelände, berühmte Tiroler Gastfreundschaft, anspruchsvolle Karten. Dass das Wetter nicht so recht mitspielte, darf weder dem umsichtigen Organisator Cyrill noch dem grosszügigen Gastwirt Franz angelastet werden.

OL-technisch gefordert wurden die Trainingsfleissigen bereits am Donnerstag. Nach Cyrills Meinung war die Karte „Untermieming-Sassberg“ zu einfach, also radierte er Strassen und Wege weg und verursachte damit erste längere Suchaktionen.

Auf der Karte „Serles Süd“ war diese Massnahme nicht nötig. Als Partner-OL getarnt waren in diesem steilen Gelände nicht nur physische Stärken gefragt, sondern auch psychische, wusste man doch, dass im Minutenabstand Verfolger starteten, die einen auf den kurzen Teilstücken ein- und überholen wollten.

Der Begriff Höhepunkt bekam am Samstag beim Trainings-OL am „Obernbergersee“ doppelte Bedeutung: Geografisch und schwierigkeitsmässig. Einerseits liegt das Fels-Stein-Hügel-Loch-Senke-Spalte-Gebiet auf knapp 1800 m Höhe und damit nahe an der Schneefallgrenze, andrerseits legte Cyrill in dieses unwegsame Gelände jene Bahn, welche die Eliteläufer anlässlich eines Euromeetings abzuspulen hatten. Dass der Fotograf und der Filmemacher ausgerechnet an diesem Tag sich hinter ihre Linsen verschanzten, machte für viele den Lauf auch nicht einfacher.

Auf dem Heimweg freuten sich die über 50 Läuferinnen und Läufer so richtig auf die Karte „Haiming“. Alleine, zu zweit, zu dritt oder mit einem „Schattenläufer“ im Rücken befolgte man den Auftrag, vor jedem Posten einen „attack points“ anzupeilen und konnte so das Trainingslager mit einem erfolgreichen Lauf abschliessen.

Ein interessantes, pannen- und unfallfreies Trainingslager fand damit seinen positiven Abschluss. Viele Zufriedene haben in ihrer Agenda schon das nächste Trainingslager angekreuzt, das über die Auffahrtstage 2014 im Elsass stattfinden wird.

TL1

Imposante Kulisse bei der Heirat von Johannes und Reni

Geschrieben von Felix Engeler on .

Heute Samstag gaben sich Johannes und Reni in den historischen Räumlichkeiten der Kartause Ittingen das Jawort.

Mehr als ein Dutzend Vereinsmitglieder liessen sich diesen Festtag nicht entgehen und bildeten zusammen mit Johannes Schulklasse und vielen Freunden und Bekannten des Ehepaares ein schmuckvolles Spalier. Die von Trudi und Ernst geschmückten OL Posten verstärkten den farbenfrohen Auftritt des Vereins. 

Hochzeit1

Hochzeit2

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Johannes zeigte sich ausgesprochen erfreut, dass trotz kurzfristiger Einladung eine so grosse Vereinsdelegation erschien. Nur allzu gern liessen sich beim Apèro Braut und Bräutigam zusammen mit den Vereinsmitgliedern ablichten.

Hochzeit3 

Facebook

facebook