SOW 3.Etappe

Geschrieben von Manfred Dörsing on .

Da das Wetter heute nicht so schön war wie gestern, sind wir trotzdem motiviert mit der Gornergratbahn Richtung Riffelberg. Alle wollten ihre Plätze vom Vortag verbessern, da einige ihre Posten (Manfred und Dani Posten 3) gesucht haben. Das Gelände war gut belaufbar aber tückisch, konnte doch hinter jedem Stein oder Kuppe einen Posten stehen. Andere jedoch sah man schon von weitem was die Suche erübrigte. Mir lief es heute besser und musste mich vom Start an spuhten, da ein Jahrgang älterer H50 abging wie von der Tarantel gestochen. Der weitere Verlauf war gut bis zum Posten 5 wo ich mich um 50m zu tief vertan habe, aber sofort merkte und korrigierte. Auch die weiteren Posten waren kein Problem bis ich von 10 zu 11 laufend nach dem Wegübergang kurz ins Stolpern kam, einen Überschlag produzierte und ca. 10m auf dem Rücken weiter rutschte. Der Rest lief überraschend gut, was mich beim Zieleinlauf völlig ausgepumpt die 70m vorkamen wie 170. Zum Glück ist morgen Ruhetag, damit wieder vollgestärkt die restlichen drei Etappen in Angriff genommen werden können.

22.07.2014 SOW 002

 

Facebook

facebook